Was ist Social Video Marketing?

Vielleicht haben Sie den Begriff schon mal gehört – vielleicht ist er aber auch komplett neu für Sie?
Kein Wunder! Denn das Thema ist relativ neu und brandheiss in der Medienwelt.

Im Englischen ist der Begriff Social Video Marketing wesentlich weiter verbreitet und gewinnt immer mehr an Bedeutung – zunehmend auch in Europäischen Ländern.

“Social Video Marketing (SVM) = Social Media + Online Video Marketing.”

Welche Rolle hat das Abspielen von Onlinevideos im Social Media Marketing?
Es gilt News-Artikel, Tipps, Interviews, Anleitungen, Erklärungen und PR-Artikel interessant zu gestalten. Nicht nur damit sie auf den eigenen Seiten an Bekanntheit und Aufmerksamkeit gewinnen, sondern damit sie auch viral in den Social Media geteilt werden.

Plattformen wie YouTube, Facebook, Linked-In, Instagram, Twitter und Co. bieten dafür beste Voraussetzungen.

Bei fast allen Plattformen hat die Bedeutung von Videos zugenommen. Somit sind ihre Algorithmen darauf ausgerichtet, hochwertigen Content und gute Videos höher zu ranken und die Relevanz zu erhöhen.

Was ist der Unterschied zu Viral Videos und Social Media?
Bei Social Media geht es hauptsächlich darum, das Verhalten und Reaktionen zu beeinflussen – in der Regel aus sozialen Gründen. Das heisst eigene Meinungen zu teilen, Gefühle zu äussern, eigene Erfahrungen und Tests zu teilen, usw.

Bei Viral Videos ist die Absicht Content zu generieren, der im Gedächtnis bleibt und eine Story oder eine Idee zu beschreiben, die dermassen einzigartig, lustig oder unterhaltsam ist, dass man sie einfach nur teilen mag. Vor allem witzige Inszenierungen von politischen oder auch alltäglichen Situationen, süsse Tier- und Baby-Beiträge, Pech und Pannen oder inspirierende Geschichten anderer “erfolgreichen” Personen.

Bei Social Videos hingegen wird durch die Auslösung von “Influencern” wie Bloggern, Meinungsführern, etc. eine soziale Gruppe zu einem Thema und Inhalt kreiert, die sich aktiv austauscht. Das erzeugt ein positives Grundrauschen, gute Imagebildung und gutes Ansehen sowie eine stärkere Kundenbindung.

Social Videos für Unternehmen & Marketing-Fachkräfte
Social Video Marketing ist und wird immer mehr ein wichtiger Teil der Marketing Kommunikation. Viele Marketing-Experten haben ihn bereits als festen Bestandteil des ganzheitlichen Marketing-Mix der Markenkommunikation integriert.

Ziel des Marketingkanals ist die Erhöhung des Publikum- und User-Engagements durch soziale Interaktivität rund um das Video.  Der Erfolg wird durch die Interaktion des Konsumentens am Content-Video bewertet. Wie hoch ist die Mitkreation und der Beitrag zum Inhalt von anderen Usern? Der Call-To-Action eines Social Videos könnte also lauten: “Füge deinen persönlichen Beitrag zu dem Thema bei”.

Social Videos für Privatpersonen
Der Einsatz von Social Videos im privaten Bereich kann auch genutzt werden, um soziale Theorien, Systeme oder Interessen in einer Gruppe zu diskutieren und sich auszutauschen. Es geht hier vor allem und die Konsumenten-Kultur-Theorie, in der kulturelle, ökonomische und soziale Aspekte durch die Psychologie des Teilens gezeichnet werden.

Social Videos sind dafür gemacht Interessen zu teilen, sei es in einer Gruppe oder für eine 1:1-Kommunikation. Vertrauen durch “miteinander reden” wird dadurch aufgebaut – egal ob auf einer persönlichen oder Kunden-Konsumenten-, beziehungsweise Business-Ebene. Dabei wird in der Interessensgruppe aufgefordert, Meinungen zu teilen, sich interaktiv auszutauschen und zu kommentieren.