Selbstpräsentation in Corona-Zeiten? Lesen Sie hier, wie das geht!

2min

Videocalls und Online Meetings sind mittlerweile nicht mehr aus der modernen Arbeitswelt wegzudenken. Dies hat Vor- und Nachteile für den Arbeitsalltag; hängt aber zudem auch sehr stark mit der jeweiligen Branche zusammen.

Aber egal welche Branche: Selbstpräsentation ist immer wichtig.

Normalerweise sind Sie und Ihr Team persönlich vor Ort und präsentieren Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung. Dies bleibt in der derzeitigen Situation nicht immer möglich, deswegen läuft vieles online ab.

Wie präsentieren Sie sich online?

E-Mail
Der Klassiker unter den Online Tools: Die E-Mail!
Sie können sich in einer E-Mail mit einem klassischen Anschreiben vorstellen. Hierbei aber darauf achten, wer Ihre Zielgruppe ist und wen eine E-Mail wirklich anspricht.
Wie oft öffnen wir morgens unseren Mail-Eingang und löschen erstmal eine ganze Menge Werbung und Spam E-Mails. Ohne Informationen, weiß niemand, dass Ihre E-Mail seriös ist.
Deswegen ist es seriöser vorher beim Empfänger anzurufen und Ihn darauf vorbereiten, dass Sie eine E-Mail senden möchten.
Senden Sie die Mail, können Sie diese grafisch aufbereiten und beispielsweise einen kurzen Videoclip anhängen. So stechen Sie aus der Menge heraus und ziehen den Leser mit einem kurzen und guten Videoclip in den Bann.

Kurzes Video
Wie im Punkt E-Mail beschrieben, können Sie sich mit einem kurzen, individuellen und prägnanten Videoclip vorstellen. Dafür benötigen Sie kein langes Anschreiben oder eine große Erklärung – denn das können Sie in Ihren Clip einbauen lassen.

Interaktive Präsentation
Lassen Sie Ihr Publikum mitwirken!
Interaktive Präsentation sind beispielsweise kurze Videoclips, in denen das Publikum entscheiden kann, welche Schritte es gehen möchte.

Genauso können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistung und Ihr Produkt aber auch in eine Story verpacken und ein kleines Abenteuer kreieren, bis der Protagonist am Ziel, also am Produkt, angelangt ist.

Dies ist eine tolle Möglichkeit die Präsentation spannend zu gestalten und die Aufmerksamkeit der Zuschauer aufrecht zu erhalten.

Videocall
Mittlerweile auch ein Klassiker unter den Online Meetings, denn ohne Videocalls hätten Sie Ihre Kunden und Kollegen voraussichtlich schon länger nicht mehr gesehen, wenn Sie im Homeoffice arbeiten.
In Videocalls sind normale Meetings in etwa so durchführbar wie ein Meeting vor Ort. Für den einen eine optimale und moderne Lösung für den anderen eher eine vorübergehende Alternative.

Nichts desto trotz sind Videocalls eine Möglichkeit Präsentationen nah am Kunden oder an der Zielgruppe durchzuführen. Alles läuft „live“ ab und die Teilnehmer können nach der Präsentation kommentieren und Fragen stellen.
Sozusagen das, was einem persönlichen Meeting inklusive einer Selbstpräsentation am nächsten ist.
Auch hier lässt sich die Präsentation beispielsweise durch einen kurzen Clip, der interaktiv sein kann, auflockern.

Denn wer kennt es nicht – dass die Aufmerksamkeitsspanne bei einer längeren Präsentation nachlassen kann, auch wenn das Thema sehr spannend ist.

Als Vortragender ist dies die perfekte Lösung, um die Aufmerksamkeit 100%ig zurück zu bekommen.

Erklärungsvideo
All die 5 Punkte sind Möglichkeiten, um sich online zu präsentieren.
Es ist möglich jeden dieser 5 Punkte mit einem kurzen Erklärclip aufzuwerten.

Welche Vorteile bringt ein Erklärungsvideo, wenn es in allen der oben genannten Punkte integriert wird?

  • Aufmerksamkeit
  • Individualität
  • Kreativität
  • Erinnerungsstark
  • Außergewöhnlich
  • Besonders
  • Positionierungsstark

Fazit:
Es gibt sehr viele Möglichkeiten sich online gut präsentieren zu können.
Die Kreation und das Prozedere bietet viele Möglichkeiten und liegt in Ihrer Entscheidung.

Sind Sie neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!