Im Dschungel der digitalen Welt – welche Online-Maßnahmen passen zu Ihnen?

Es gibt unendlich viele Online-Maßnahmen, die Möglichkeiten steigen jeden Tag.
Wie behalten Sie im digitalen Dschungel den Überblick?
Und welche Maßnahmen passen am besten zu Ihrem Produkt und Ihrem Unternehmen?

Legen Sie zu Beginn Ihre Online-Marketingziele fest:
– Markenaufbau
– Engagement
– Abverkauf
– Leadgenerierung

Danach legen Sie Ihre Online-Kanäle und -Instrumente fest und definieren,
welche am besten zu Ihrer Zielgruppe und Ihren Zielen passen.

Eigene Website und eigener Blog:
Ihre Website ist Ihre Visitenkarte. Design, Farben, Layout und Content lassen Ihre Kunden in den ersten Sekunden darüber entscheiden, ob Sie weiter stöbern und sich informieren oder die Seite verlassen.
Die digitale Visitenkarte ist heutzutage kaum mehr wegzudenken. Ganz gleich ob Familienunternehmen oder frisch gegründete Start-ups, nach allem wird online gesucht. Und wer findet ist zufrieden.
Genauso gestaltet sich ein eigener Blog. Haben Sie einen Mehrwert, den Sie weitergeben möchten? Tipps, Tricks und Informationen sind guter Content und werden gelesen.

E-Mail-Marketing
Mit E-Mail-Marketing können Sie Ihre Zielgruppe und Ihre Kunden zeitnah und aktuell auf dem neuesten Stand halten. Das schafft Vertrauen und baut eine Bindung zu Ihren Kunden auf. Lassen Sie Ihre Kunden von Ihren Neuigkeiten erfahren und daran teilhaben.
E-Mail-Marketing ist geeignet und effektiv für traditionell eingesessene Unternehmen, wie auch für Start-ups. Hierbei kommt es auf den Content der Newsletter und die Ansprache der Zielgruppe an. Gerade für Online-Shops eine optimale Informationsquelle.

Social-Media-Marketing
Über Social-Media-Marketing können Sie direkt kommunizieren, agieren, Informationen weitergeben, Ihren Abverkauf steigern, Meinungen einholen, Umfragen starten, Reaktionen testen und vieles mehr.
Welche Vorgehensweise Sie innerhalb eines Social-Media-Kanals, wie Twitter, Facebook oder Instagram wählen, bleibt Ihnen überlassen und ist abhängig von der Message, die Sie nach außen tragen.
Genau wie bisher müssen Sie darauf achten, wer Ihre Zielgruppe ist und wo sie sich aufhält. Achten Sie bei Ihrer Analyse darauf, ob Ihre Zielgruppe auf den Social-Media-Kanälen unterwegs ist und wenn ja, auf welchen.
Sie können sich hier über hochwertigen Content, wie Text, Grafik und auch Bewegtbild präsentieren.

Mobile-Marketing
Haben Sie schon darauf geachtet? Gehen Sie auf die Straße zur nächsten Bushaltestelle oder ins nächste Restaurant und schauen Sie sich um. Fällt Ihnen auch auf, dass die Mehrzahl der anwesenden Personen auf Ihr Smartphone schaut?
So befremdlich dies auch ist, so effektiv können Sie es als Unternehmer nutzen. Wie Sie sehen ist die Chance der Erreichbarkeit außerordentlich hoch.
Über Mobile-Marketing wird gegoogelt, bestellt, recherchiert und das alles von unterwegs.
Achten Sie direkt darauf, dass Ihre Website „responsive“ ist. Das heißt, dass Sie auf dem Bildschirm wie auch auf dem Smartphone grafisch übersichtlich und richtig dargestellt wird.
Bereiten Sie sich darauf vor, dass Mobile-Marketing wichtiger denn je wird und nutzen Sie Ihre Chance Ihre Kunden überall und jederzeit zu erreichen. Achten Sie auf benutzerfreundliche Oberflächen und geringe Ladezeiten Ihrer mobilen Werbung, Websites etc.

Ein Mix oder eine Auswahl aus diesen Maßnahmen bieten Ihnen eine standhafte Position auf dem digitalen Markt.
Wichtig ist: Qualität statt Quantität. Wenn Sie eine Maßnahme angehen, muss diese auch zu 100% gepflegt werden.

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen des digitalen Marketings.

Sie haben alles gelesen, aber können es sich noch nicht so recht vorstellen?
Schauen Sie gerne auf den verschiedenen Kanälen von Erklärungsvideo vorbei und machen sich ein erstes Bild, wie es ausschauen kann.

Facebook
Vimeo
Instagram